Acrylgel

Acrylgel

Acrylgel ist im Vergleich zu anderen Kunststoffen eine relativ neue Erfindung auf dem Gebiet des Nageldesigns. Es ist ein Hybridprodukt, das die Vorteile von Acryl- und Gel-Systemen kombiniert. Acrylgel besitzt eine dickere sowie festere Konsistenz als herk√∂mmliches Gel, das meist schneller verarbeitet und modelliert werden muss. Das Acrygel ist auch widerstandsf√§higer gegen Abplatzungen und Kratzer, was es zu einer beliebten Wahl f√ľr Menschen macht, die l√§nger haltbare und sch√∂ne N√§gel w√ľnschen.

Wie funktioniert Acrylgel?

Acrylgel ist eine Mischung aus Acryl- und Gelkomponenten. Es ist ein Polyurethan-Acrylgel, das in einer Tube oder einem Tiegel erhältlich ist. Es wird normalerweise auf einer Schablone oder auf einem mit dem Tip verlängerten Nagel aufgetragen und dann in Form gebracht. Um das Acrylgel modellieren zu können, wird eine Acrylgel Liquid genutzt. Dieses bringt das Acrylgel erst in den Zustand, der sich modellieren lässt. Davor bewegt es sich sonst so gut wie gar nicht und auch der Pinsel bleibt lediglich am Gel kleben. Das Acrylgel wird dann unter einer UV- oder LED-Lampe ausgehärtet, um eine harte und langlebige Oberfläche zu erzeugen.

Die Vorteile von Acrylgel

Acrylgel hat mehrere Vorteile gegen√ľber herk√∂mmlichem Gel:

  1. Haltbarkeit: Acrylgel ist widerstandsf√§higer gegen Abplatzungen und Kratzer als herk√∂mmliches Gel. Das bedeutet, dass die N√§gel l√§nger halten und weniger h√§ufig repariert werden m√ľssen.

  2. Flexibilit√§t: Acrylgel ist flexibler, was bedeutet, dass es sich besser an die nat√ľrlichen N√§gel anpasst und weniger wahrscheinlich bricht oder abplatzt.

  3. Einfachere Anwendung: Acrylgel ist einfacher zu modellieren und zu formen als Gel. Es gibt mehr Zeit, um es in die gew√ľnschte Form zu bringen, bevor es unter der UV-Lampe aush√§rtet.

  4. Nat√ľrliches Aussehen: Acrylgel ist leichter als Gel, was bedeutet, dass es nat√ľrlicher aussieht und sich anf√ľhlt. Daher kann es auch deutlich d√ľnner aufgetragen werden als Gel.¬†

Wie man Acrylgel anwendet

Acrylgel kann von einem Nageldesigner aufgetragen, aber es kann auch zu Hause aufgetragen werden. Wenn du Acrylgel zu Hause anwenden m√∂chtest, ben√∂tigst du eine Nagelfeile, eine Bufferfeile, ein UV/LED-Lichth√§rtungsger√§t, das entsprechende Acrylgel und Acrylgel Liquid, einen Acrygel Pinsel, Cleaner, Staubb√ľrstchen und Zelletten:

  1. Naturnagelvorbereitung: Die Naturnagelvorbereitung ist das A & O, wenn du lange sch√∂ne N√§gel haben m√∂chtest. Und ich sage dir, wenn du daran stundenlang sitzt, wirst du dir w√ľnschen, dass das Ergebnis auch lange h√§lt¬†ūüėÄ
    Hierf√ľr w√§schst du als erstes deine H√§nde,¬†trocknest¬†sie ordentlich ab und verwendest anschlie√üend Desinfektionsmittel. Warte, bis deine H√§nde wieder vollst√§ndig trocken geworden sind.¬†
    Anschlie√üend greifst du zu einem Cuticle Pro Pusher¬†und schiebst deine Nagelhaut vorsichtig nach hinten. Dann nimmst du dir eine Feile mit einer 180-er K√∂rnung und¬†befeilst damit minimal und ohne Druck deine Nagelplatte, sodass wir hiermit das √ľbersch√ľssige Fett auf dem Nagel entfernen. Die K√∂rnung sagt aus, wie grob oder fein eine Feile ist. Feine Feilen werden eher f√ľr den Nagel verwendet als grobe Feilen. Letzteres wird f√ľr Gel oder Acryl verwendet. Sollten deine N√§gel sehr lang sein, empfiehlt es sich diese an dieser Stelle zu k√ľrzen, jedoch nur so, dass du auch noch eine Auflagefl√§che f√ľr den Tip √ľbrig hast. Ich greife danach immer gerne zu einem Cleaner und reinige den Nagel frei vom Feilstaub.

  2. Verlängerung: Wähle hier zwischen der Verlängerung mit Tips oder der Schablone. Falls du mit der Schablone verlängerst, empfehle ich vor dem nächsten Schritt zuerst den Übergang der Schablone zum Nagel mit Acryl zu bedecken. 

  3. Acrylgel-Anwendung: Trage nun eine Kugel aus der Tube oder mit dem Spatel aus dem Tiegel auf dem hinteren Drittel des Nagels auf. Tunke den Pinsel in das Acrygel Liquid und forme nun das Acryl auf dem Nagel zurecht. Falls die Kugel nicht ausgereicht hast, kannst du etwas weiter vorne nun noch eine Kugel auftragen. 

  4. Feilen: Feile die Fläche nach dem Aushärten nun zurecht. 
  5. Versiegelung: F√ľr das perfekte Finish versiegelst du im n√§chsten Schritt nun die N√§gel.¬†

Wie wichtig ist der Pinsel?

Der Pinsel spielt eine gro√üe Rolle. Das spielt er sowieso immer, aber in diesem Fall noch mehr, denn es gibt hier einen Unterschied zu den anderen Pinseln. Der Acrylgel Pinsel ist meist etwas breitfl√§chiger, da die komplette Acrylgel Kugel auf dem Nagel von dem Pinsel bedeckt sein muss. Der Pinsel gleicht einem Pinsel aus dem Kunstunterricht. Ein zu kleiner Pinsel wie bei der herk√∂mmlichen Gel Technik, w√ľrde nicht dazu beitragen k√∂nnen, das gew√ľnschte Ergebnis zu erzielen.¬†

Was ist die Acryl-Pulver-Technik? 

Noch beliebter als das normale Acrylgel ist das Acryl-Pulver. Hier befindet sich das Acrylgel quasi noch in seiner Vorstufe im Pulver, das heißt aber nicht, dass im bereits fertigen Acrylgel auch Pulver drin war. Dieses ist chemisch etwas anders aufgebaut. Das Acrylpulver wird erst zu Gel, wenn es in den Kontakt mit dem Acrylgel Liquid kommt. Jedes Mal faszinierend dabei zuzuschauen! In der Regel kann man mit dem Acryl-Pulver noch flexibler arbeiten als mit dem Acrylgel. 

Fazit: 

Acrygel ist ein wirklich sehr verbreiteter Trend, weil dieses so gut wie √ľberall h√§lt und schnell zu verbreiten ist. ¬†Gerade in Nagelstudios, in denen es auf die Masse von Menschen ankommt, wird Acrylgel sehr h√§ufig verwendet um schneller zu arbeiten und weniger Reklamationen zu haben (dass das Gel nicht gehalten hat).¬†

√úber die Autorin

Autor

Aiki, Gr√ľnderin von Nailoona

Das bin ich. Aiki 26 Jahre alt, Gr√ľnderin von Nailoona und Nageldesign Expertin. Seit nun 10 Jahren habe ich die Kunst des Nageldesigns studiert und das Wissen in 2 Bestsellern, Nageldesign Online Ausbildungen und Magazin Beitr√§gen in der Nailoona Academy verfasst.¬†

Das Nageldesign Ebook

Erhalte geheime Tricks und Tipps auf √ľber 1.000 Manik√ľren

UI FunnelBuilder

√úber 10.000 mal gelesen